Find' uns doch im Web!

Kontakt geht fix via info@partypunk.de

Partypunk aus Berlin

Band Biografie

Kurzfassung

SYSTEMO DIY – nicht gekonnt aber gewollt

Sie haben sich 2006 gegründet, zogen als Teenies unter dem Slogan „Nicht gekonnt aber gewollt“ durch die Berliner Jugendclubs und produzierten bei diesen über zwei Jahre ihr erstes Album „Verdauen“.
Insgesamt 5 Jahre zogen ins Land, als die Jungs schließlich ihr Lebensgefühl durch ihre Mucke unter dem Begriff „Partypunk“ zusammenfassten und dem Projekt deutlich mehr Zeit und Energie widmeten. Es entstanden ein professionelles Album „Durch die Wand (That’s Partypunk)“, Freundschaften, Partnerschaften, Fans, geile Konzertnächte und ein nicht abreißender Rückzugspunkt aus dem trockenem Alltag. „Lass dich gehen, man! Mit dem Kopf durch die Wand – dein altes Leben fängt erst morgen wieder an!“

Aber wozu helfen Worte, wenn man besser Live erleben sollte, ob der Funke überspringt und es Zeit zu eskalieren ist?

Nächster Gig

18.08.17 - Bandabend

Bärenzwinger - Dresden

Details

Aktueller Tipp

"Maximum Waste"- Zero Taste

Erschienen März 2017 - Eigenvertrieb